Direkt zum Inhalt
Zahn, Füllung, Krone, Brücke Absplitterung, Riss, Randspalt

Absplitterung, Riss, Randspalt
Zahn, Füllung, Krone, Brücke

Absplitterung

Immer wieder kommt es vor, dass Zahnanteile oder auch Füllungen an Zahnecken teilweise oder ganz wegbrechen. Nicht immer haben die Betroffenen dann Zahnschmerzen. Trotzdem können scharfe Kanten an den Zähnen die Weichteile (Lippen, Wangen oder Zunge) verletzen.

Bei der Mundpflege und vor allem beim Blick in die Mundhöhle sollte besonders darauf geachtet werden, ob die Zähne vollständig sind. Wenn es ohne Biss-Gefahr möglich ist, sollte man die Oberflächen der Zähne auch mit dem Finger abfahren.

Verfärbungen und Abnutzungserscheinungen sind insgesamt eher unkritisch. Bei Absplitterungen bestehen häufig scharfe Kanten, die die Weichteile (Lippe, Wange, Zunge) in der unmittelbaren Umgebung verletzen können.

Zahn: Riss

Sprünge und Risse, meist in der Längsrichtung der Zahnkrone und häufig ausgehend vom Zahnhalsbereich, sind im Alter keine Seltenheit. In seltenen Fällen führt dies auch dazu, dass sich der Zahnnerv entzündet und auch absterben kann. In der Folge verfärbt sich der Zahn dann dunkel. Meist jedoch sind Sprünge und kleinere Risse an Zähnen über viele Jahre unauffällig und das ganze Leben über unproblematisch.

Sind Spalten an Zähnen sichtbar oder Zahnanteile beweglich, wenn man daran leicht "rüttelt", sollte umgehend der Zahnarzt kontaktiert werden.

Kronen: Randspalt

Randspalten bzw. Defekte im Randbereich sind immer auch verdächtig für Karies.

Diese Seite wurde zuletzt am 22.06.2024 geändert.

Was gibt es noch zu wissen?
Weitere Themen

Icon: Lupe

Suchen …