Startseite Auffälligkeiten & Probleme Welche Symptome gibt es und wie reagiert man darauf?

Auffälligkeiten & Probleme
Welche Symptome gibt es und wie reagiert man darauf?

Menschen mit Unterstützungsbedarf haben ein höheres Risiko für Probleme mit der Mundgesundheit. Aber wie lassen sich diese Probleme erkennen?

Schlechte Mundgesundheit hat viele "Gesichter". Schwellungen sowie Schmerzen sind eindeutige Anzeichen für schlechte Mundgesundheit. Daneben gibt es jedoch viele weitere Auffälligkeiten, die beachtet werden sollten. Die Unterthemen am Ende der Seite geben dazu einen strukturierten Überblick.

Die strukturierte Beurteilung der Mundgesundheit erfolgt über spezielle Assessment-Instrumente.

Vorhandene Zähne können gefüllt oder mit künstlichen Kronen versorgt sein. Fehlende Zähne können durch Brücken, herausnehmbare Zahnprothesen oder auf Implantaten abgestützt versorgt sein. Alle diese Versorgungen fallen beim Blick in die Mundhöhle auf und müssen auch erkannt und gepflegt werden. Diese Versorgungen sind aber – sofern sie intakt und funktionstüchtig sind – nicht als "krank" oder "behandlungsbedürftig" anzusehen.

Zudem gibt es "Spielarten der Natur". Zähne, Zahnfleisch, Kieferknochen oder Schleimhäute können auffällig sein, ohne dass diese Auffälligkeiten zahnärztlich behandelt werden müssen. Viele dieser Auffälligkeiten sollten aber im Rahmen der Pflege beobachtet werden. Manche Auffälligkeiten, wie z.B. bei der Haarzunge oder leichten Zahnfleischentzündungen, erfordern darüber hinaus besondere Pflegemaßnahmen.

Andere Auffälligkeiten müssen jedoch zeitnah zusammen mit einem Zahnarzt genauer abgeklärt werden. Dazu zählen beispielsweise Schwellungen in der Mundhöhle oder Druckstellen im Bereich der Auflageflächen von Prothesen.

Diese Seite wurde zuletzt am 24.01.2024 geändert.

Unterthemen

Was gibt es noch zu wissen?
Weitere Themen

Feedback

Wir freuen uns über konstruktives Feedback, Anmerkungen oder Anregungen zum Projekt.
Nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular.

Suchen …