Fleck, Belag, Verfärbung: abwischbar
Gaumen, Wange & Zunge

Beläge können meist durch geeignete Mundpflegemaßnahmen entfernt und vermieden werden. Wenn dies nicht gelingt, sollte der Zahnarzt kontaktiert werden.

Speisereste

Dauerhafter Verbleib von Speiseresten kann ein Hinweis auf Mundtrockenheit und/oder eine Schluckstörung sein.

Borken

Borken sind verkrusteter Schleim und ebenfalls ein Zeichen für Mundtrockenheit. Gerade im Bereich der Prothesenauflageflächen können Borken auch mit Haftcremeresten verwechselt werden oder mit diesen vermengt sein. In jedem Fall sollte zunächst die Pflege der Mundschleimhäute und Zahnprothesenpflege intensiviert werden.

Haftcreme

Aufgrund der hohen Haftkraft lassen sich Haftrcreme-Reste meist nicht allein mit Zahnbürste und Zahnpasta entfernen. Die Haftcreme-Reste sollten am besten im Vorfeld mit Kompressen vorsichtigt entfernt werden.

Pilzerkrankung

Pilzerkrankungen können auch bei guter Mundhygiene auftreten bei:

  • Dauerhaftem Gebrauch von Asthma-Spray (Kortison)
  • Geschwächtem Immunsystem (nach Transplantation, bei Chemotherapie, bei Bestrahlung Kopf-Hals-Bereich)

In manchen Fällen sind dann zusätzliche Maßnahmen wie Medikamente gegen Pilze (Antimykotika) nach ärztlicher Rücksprache angezeigt.

Belegte Zunge

Auf der Zungenoberseite sind Pilzbesiedelungen häufig zu beobachten. Zum einen aufgrund der gefruchten und zum Teil zerklüfteten Zungenoberfläche, die das Wachstum von Pilzen begünstigen. Vor allem bei unzureichender Pflege der Zunge bieten Bakterien und Speisereste für Pilze mitunter einen besonders guten "Nährboden".

Was gibt es noch zu wissen?
Weitere Themen

Fleck, Belag, Verfärbung: abwischbar

Fleck, Belag, Verfärbung: nicht abwischbar

Bläschen

Warze

Rötung, Blutung, Verletzung

Schwellung & Geschwür

Besonderheiten: Zunge

Besonderheiten: Sonstige Regionen

Feedback

Wir freuen uns über konstruktives Feedback, Anmerkungen oder Anregungen zum Projekt.
Schreiben Sie hierzu einfach eine Nachricht an info@mund-pflege.net.

©mund-pflege.net

Suchen …