Zahnprothese
Auffälligkeiten & Probleme

  • Beläge
  • Sprünge, Brüche oder Absplitterungen mit scharfen Kanten
  • Verfärbungen, Abnutzung, Erweiterungen bzw. Umbauten
  • Schlechter Halt – sehr viel Haftcreme

Weiche Beläge lassen sich in den meisten Fällen mit Zahnprothesenbürsten und Zahnpasta entfernen. Auch Reinigungstabletten können hilfreich sein. Haftcreme lässt sich mit Kompressen oder Pflaumentupfern leichter entfernen – sowohl von den Schleimhäuten der Kiefer wie auch von den Prothesen. Mindestens einmal im Jahr ist eine professionelle Reinigung der Prothesen durch den Zahnarzt zum Beispiel in einem sogenannten Ultraschallbad sinnvoll. Marktübliche Geräte für den Heimgebrauch sind oft nicht stark genug.

Auch bei allen anderen Auffälligkeiten sollte ein Zahnarzt gerufen werden, um mögliche Behandlungen einzuleiten.

Belag

Weiche Beläge oder Speisereste sollten zunächst durch Intensivierung der Prothesenpflege beseitigt werden. Harte Beläge, die sich auch mit Zahnprothesenbürsten entfernen lassen, können durch einen Zaharzt mit speziellen Prothesenreinigungsgeräten (Ultraschallbad) entfernt werden.

Weichbleibende Unterfütterung

Weichbleibende Unterfütterungen werden durchgeführt, wenn es immer wieder zu Prothesendruckstellen kommt. Allerdings lassen sich weichbleibende Unterfütterungsmaterialien nicht so gut reinigen. Es kommt schneller zu Belagsbildungen und Pilzbefall. Mit der Zeit können zudem die Materialien verspröden, was die Belagsbildung weiter begünstigt. Dann spätestens ist es sinnvoll und notwendig, den Zahnarzt zu verständigen.

Sprung, Bruch & Absplitterung

Sprünge, Brüche oder Absplitterungen mit scharfen Kanten können schmerzhafte Einklemmungen oder Verletzungen der Weichteile verursachen.

Verfärbung, Abnutzung & Umbau

Verfärbungen, Abnutzungserscheinungen sind eher unkritisch. Sind allerdings Prothesenzähne stark abgenutzt, kann es zunehmend schwerfallen, die Nahrung gut zu zerkleinern. Zudem kann es zu einer Biss-Senkung kommen und in der Folge können die Mundwinkel sich entzünden (Mundwinkelrhagaden).

Schlechter Halt

Immer wieder kommt es vor, dass Zahnprothesen schlecht halten oder sehr häufig und sehr viel Haftcreme benötigt wird. In erster Linie ist dies auf die sogenannte Atrophie - den Knochenschwund - zurückzuführen. Der Knochenschwund ist individuell sehr unterschiedlich ausgeprägt. Veranlagung aber auch intensives Tragen der Zahnrprothese sowie ständiges Knirschen und Pressen können die Ursache sein. Halten Prothesen auch mit normaler Menge Haftcreme nicht, sollte ein Zahnarzt gerufen werden.

Was gibt es noch zu wissen?
Weitere Themen

Assessments

Verhalten bei Schmerzen

Mundgeruch

Geschmacksveränderung

Mundtrockenheit & Trielen

Gesicht: Schwellung & Rötung

Knirschen, Pressen & Knacken

Mundöffnung

Lippen

Gaumen, Wange & Zunge

Kieferknochen

Zahnfleisch

Zähne

Zahnfüllung, Krone & Brücke

Zahnprothese

Zahnimplantat

Zahnspange & Schiene

Schmuck

Feedback

Wir freuen uns über konstruktives Feedback, Anmerkungen oder Anregungen zum Projekt.
Schreiben Sie hierzu einfach eine Nachricht an info@mund-pflege.net.

©mund-pflege.net

Suchen …